EFAFLEX Swiss GmbH

EFAFLEX Swiss GmbH

EFAFLEX – Tor- und Sicherheitssysteme

Bei der Firmengründung 1974 war EFAFLEX die erste Firma weltweit, die sich ausschließlich mit schnelllaufenden Toren beschäftigte. Aus dieser Vision resultiert unser Vorsprung vom ersten Tag an. Heute ist EFAFLEX der marktprägende Hersteller von Schnelllauftoren. EFAFLEX Industrietore erhalten Sie in den Ausführungen Spiraltore, Rolltore, Falttore, Reinraumtore, Tiefkühltore, Maschinenschutztore sowie in vielen weiteren Sonderausführungen für zahlreiche Industrie- und Handelszweige. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1.200 Mitarbeiter weltweit und ist ein zuverlässiges Familienunternehmen. Der Hauptsitz von EFAFLEX befindet sich im bayerischen Bruckberg und bietet internationale, innovative und kreative Ingenieurskunst aus Deutschland und weiteren europäischen Ländern.

EFAFLEX – 40+ Jahre Erfolg

Mit einem EFAFLEX-Schnelllauftor entscheiden Sie sich für weltweit führende Technologie und profitieren exklusiv von unserem technischen Vorsprung. Eigene Forschung und Entwicklung ist bei EFAFLEX ein wichtiger Teil der Unternehmensphilosophie. So sorgen wir für ständigen Fortschritt. Unangefochtener Technologieführer zu sein ist nicht einfach, doch für Ihre erfolgreiche Zukunft entwickeln wir auch weiterhin revolutionäre Torsysteme. Unser Verkaufsnetz erstreckt sich über alle fünf Kontinente, mit Tochtergesellschaften in Deutschland, Österreich, Schweiz, Großbritannien, Slowenien, Tschechien, Polen, Belgien, Russland und China.

Weltmarktführer

EFAFLEX ist Weltmarktführer bei Schnelllauftoren, dies bestätigt uns das Lexikon der Weltmarktführer, die WirtschaftsWoche, die Universität St. Gallen sowie der Weltmarktführerindex. Wir sind der führende Hersteller von Industrietoren, Rolltoren und Falttoren. Die Montage, Wartung und Reparaturen erfolgen ausschließlich durch EFAFLEX Mitarbeiter.

Qualität

Als erster Torhersteller lässt EFAFLEX bereits seit 2005 seine Schnelllauftore vom IFT regelmäßig auf Dauerhaftigkeit der Leistungseigenschaften überprüfen und seit 2008 ständig zertifizieren. Schnelllaufspiraltore vom Typ EFA-SST®, EFA-STT® sowie dem Schnelllauf-Falttor EFA-SFT® wurden im letzten Prüfbericht, mehr als eine Million Öffnungs- und Schließzyklen bescheinigt. Unser Schnelllauf-Rolltor SRT-EC ist das einzige Schnelllauftor, das vom Bundesverband der Lebensmittelkontrolleure empfohlen wird.

EFAFLEX Schnelllauftore

Es gibt Schnelllauftore und es gibt Schnelllauftore die diese Bezeichnung nicht verdienen. EFAFLEX produziert ausschließlich Schnelllauftore die den Namensbestandteil „Schnell“ im Wort Schnelllauftore auch verdienen. Bei EFAFLEX haben selbst Tore mit einer Breite von 10.000 mm noch eine Torblattgeschwindigkeit von 1m/sek. Nicht zu vergessen, wir haben auch die schnellsten vertikal, öffnenden Schnelllauftore. Dank der einzigartigen Konstruktion, der Spirale, erreichen sie Spitzengeschwindigkeiten von über 4 m / s.

Finden Sie auch bei anderen Herstellern in den Prospektunterlagen die kompletten Angaben nach DIN EN geprüften technischen Daten wie Windbelastung, Betriebskräfte, Widerstand gegen eindringendes Wasser, Luftdurchlässigkeit, direkte Luftschalldämmung U-Wert. Vergleichen Sie !

Übrigens: Als Top 1 Unternehmen weltweit ist EFAFLEX der einzige Torhersteller, der in das „Lexikon der Weltmarktführer“ 2011 und 2015 aufgenommen wurde. Wir sind der Weltmarktführer bei Schnelllauftoren, dies bestätigt uns das Lexikon der Weltmarktführer, die WirtschaftsWoche, die Universität St. Gallen sowie der Weltmarktführerindex.

EFAFLEX Spiraltore

EFAFLEX kann mit Stolz von sich behaupten „Wir haben vor über 25 Jahren das Spiraltor erfunden“ und als Innovationsführer arbeiten wir kontinuierlich an der Weiterentwicklung unserer Produkte. Die modernsten Schnelllauftor-Technologien die heute auf dem Markt selbstverständlich sind, sind eine Erfindung aus dem Konzern EFAFLEX. Die Spiraltortechnik von EFAFLEX ist immer noch unerreicht, das Non Plus Ultra in der weltweiten Tortechnik, denn kein anderes vertikal öffnendes Tor öffnet schneller. Nur wir haben das Original Spiraltor, geben Sie sich nicht mit einer Kopie zufrieden. Mehrere Spiralvarianten bieten eine Lösung für fast jede Einbausituation. Sie suchen einen zuverlässigen Anfahrschutz bei Spiraltoren, wir haben ihn erfunden.

Die EFAFLEX-Spirale

Die Perfektion der Torblattführung in der EFAFLEX-Spirale ist nach wie vor einzigartig. Nur diese Konstruktion verbindet höchste Öffnungsgeschwindigkeiten, Langlebigkeit und Effektivität so gut miteinander. Der Dreh- und Angelpunkt: Das Torblatt wird nicht auf eine Welle aufgewickelt, sondern von der spiralförmigen Führung platzsparend auf Abstand gehalten. Dieses Funktionsprinzip hat EFAFLEX erfunden und stetig weiterentwickelt – mit einzigartigen Vorteilen für Sie.

Maximale Lebensdauer

Schnelllauftore der Serie S von EFAFLEX laufen leise und nahezu verschleißfrei. Kein anderes mechanisches Prinzip ist auch nur annähernd in der Lage, alle Herausforderungen genauso perfekt zu meistern.

Vielfältige Ausführungen

EFAFLEX bietet Ihnen Schnelllauf-Spiraltore in verschiedenen Ausführungen. Die kreisförmige Rundspirale ist der Standard und gleichzeitig die Lösung für schnellste Öffnungs- und Schließzeiten. Ist über dem Tor nur wenig Platz, können Sie bei vielen Tortypen der Serie S auch zwischen zwei platzsparenden Varianten wählen: Ovalspirale und Niedrigsturz.

EFAFLEX Rolltore

Ein Rolltorbehang wickelt sich in der Regel auf sich selbst auf. Dadurch werden auch Verschmutzungen und Partikel mit dem Behang permanent mit auf- und abgewickelt. Somit verschmutz der Behang schneller, wird unansehnlich, Sichtfenster werden mit der Zeit blind. Gängige Rolltore bieten keine Wärmedämmung und keinen Lärmschutz. Für innerbetriebliche Lösungen sind Rolltore aber unverzichtbar. Besser etwas mehr in Sicherheit und Komfort investieren, in EFAFLEX Rolltore mit Gewichtsausgleich, die selbst bei Stromausfall, Brand und Rauchentwicklung ohne Handkurbel geöffnet werden können.

EFAFLEX Falttore

Weiterhin nicht wegzudenken, moderne Falttore sind und bleiben reparatur- und wartungsfreundlich. EFAFLEX Falttore sind seit mehr als drei Jahrzehnten im Dauereinsatz und extrem belastbar. Bei EFAFLEX Falttoren sind nicht einmal Bodenlaufschienen notwendig. Das Torblatt besteht aus eloxiertem, korrosionsfreiem Aluminium und ist mit einschaligem Acrylglas ausgestattet, das viel Tageslicht ins Gebäude lässt. Optional garantieren Ihnen zweischalige Isolierverglasungen eine hervorragende Wärmedämmung bei Schnelllauf – Falttoren.

EFAFLEX Industrietore

Wie der Name schon bezeichnet ausdrückt handelt es sich hierbei um Tore, die überwiegend im industriellen Bereich eingesetzt werden. Das setzt selbstverständlich voraus, dass Industrietore eine hohe Belastbarkeit, eine lange Lebensdauer, wenig Wartungsaufwand und eine schnelle Öffnungs- und Schließgeschwindigkeit haben. Leider ist der Begriff Industrietore kein geschützter Begriff und kann somit fast uneingeschränkt, fälschlich und irreführend für den suchenden Anwender verwendet werden. Ein häufig zu öffnendes Industrietor wird auch nicht mit Drucktaster oder Zugschalter geöffnet, sondern per Infrarot, Radarmelder, Induktionsschleife oder im besten Fall mit einem EFAFLEX Laserscanner angesteuert. Ein modernes Industrietor wickelt sich auch nicht auf dem eigenem Behang auf, sondern der Torbehang wird im Idealfall berührungslos auf Abstand gehalten. Diese bewährte technische Erfindung ist unter der Bezeichnung Spiraltore seit mehr als zwei Jahrzehnten bekannt.

Auch noch in diesem Jahrzehnt werden eine Vielzahl der angebotenen Industrietore bei technischem Defekt, bei Stromausfall mittels Handkurbel oder Zugkette geöffnet. Bei Rauchentwicklung, Brand, Stromausfall oder sonstigen Gefahrentwicklungen verbringen Sie viel Zeit damit das Tor zu öffnen, viel Zeit die Sie in Notfällen nicht haben. Schon seit mehr als 25 Jahren können bei EFAFLEX alle Außentore über eine Federeinrichtung geöffnet werden. Die in den Zugfedern gespeicherte potentielle Energie öffnet das das Industrietor innerhalb von einer Sekunde soweit, damit Menschen das Gebäude, die Gefahrenstelle unmittelbar und ohne weitere Verzögerung verlassen können.

EFAFLEX Spezialtore

EFAFLEX ist auch Anbieter von Spezialtoren. Aus welchen Bereich auch Anforderungen gestellt werden, wir finden eine Lösung. Wir sind Spezialist mit Eigenentwicklungen bei Reinraumtoren, Tiefkühltoren, Maschinenschutztoren, Laserschutztoren, Toren für explosionsgeschützte Bereiche, für Parksysteme um nur die wichtigsten zu nennen. Unser Selbstverständnis von innovativer Ingenieurskunst ist die Grundlage für die Spitzenqualität unserer Schnelllauftore. Auf Basis wegweisender Konstruktionen schaffen wir Technik, die höchste Zuverlässigkeit, Effizienz und Langlebigkeit ermöglicht.

Mit absoluter Sicherheit: Das von EFAFLEX entwickelte Tor-Lichtgitter EFA-TLG®

Es ist unser Anspruch, auch im Bereich der Sicherheit Pionierarbeit zu leisten. Denn einzigartige Torsysteme verdienen ein einzigartiges Sicherheitssystem! Das TÜV-geprüfte Infrarot-Lichtgitter EFA-TLG® ist weltweit einmalig und komplett selbstüberwachend. Es wird direkt in den seitlichen Torführungen eingebaut. Der Schaltungsaufbau ist selbstüberwachend, so dass auf herkömmliche Sicherheitssysteme in der Torschließebene verzichtet werden kann. Hindernisse werden frühzeitig und vor allem berührungslos „erkannt“ und der Reversierbetrieb rechtzeitig eingeleitet. Damit wird die aktive und passive Sicherheit unmittelbar im Torschließbereich deutlich verbessert.

Bei EFAFLEX-Schnellauftoren der Serie S entfällt – wenn mit Tor-Lichtgitter TLG ausgestattet – die serienmäßig im unteren Abschlussgummi eingebaute Schaltleiste. Auch eine herkömmliche Sicherheitslichtschranke in der Torschließebene ist dann nicht mehr erforderlich. Als führender Hersteller von Schnelllauftoren ist sich EFAFLEX seiner Verantwortung bewusst: Auch im Bereich Sicherheit garantieren Ihnen Schnelllauftore von EFAFLEX den höchsten Standard.

Vorfeldabsicherung durch Laserscanner EFA-SCAN®

Der weltweit erste Laserscanner für die horizontale Anwendung vor und hinter dem Tor ist natürlich ein Patent aus dem Hause EFAFLEX: EFA-SCAN® ist Impulsgeber und Sicherheitssystem zugleich und erfasst den gesamten Bereich vor dem Tor erstmals lückenlos – durch die intelligente Richtungserkennung zuverlässiger als alle anderen Technologien. Dadurch ist der EFA-SCAN® einer der wenigen Laserscanner, die auch für die Außenmontage geeignet sind. Die innovative Lasertechnologie garantiert unvergleichlich sicheres, blitzschnelles Öffnen Ihres Tores. Mit EFA-SCAN® setzt EFAFLEX einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung sicherer Schnelllauftore. Der EFA-SCAN® tastet mit Laserstrahlen die Horizontale mit einem Erfassungswinkel von 95° ab, und scannt den Bereich zusätzlich 6° in der Vertikalen. Dabei führt EFA-SCAN® pro Sekunde sagenhafte 16.000 Messungen durch. Der Clou dabei ist die intelligente Richtungserkennung. EFA-SCAN® erfasst nicht nur Bewegung, auch Entfernung, Richtung und Geschwindigkeit von Objekten jeder Art werden berechnet. Dadurch gibt EFA-SCAN® den Impuls zum Öffnen nur dann, wenn sich etwas auf das Tor zubewegt – nicht aber, wenn Personen und Fahrzeuge lediglich passieren. Zudem kann der Scanner zuverlässig zwischen Personen und Fahrzeugen unterscheiden und je nach Einstellung entsprechend reagieren.

EFAFLEX Swiss GmbH

Moosmattstrasse 36
8953 Dietikon

Tel.: 043 322 90 20

www.efaflex.ch

Angaben zum Unternehmen

Gründungsjahr: 1974

Anzahl Mitarbeitende: 25

Kernkompetenzen: Hersteller schnellstes Tor der Welt mit bis zu 2m/s

Dienstleistungen: Unser Expertenteam berät Sie vor, während und nach dem Verkauf und bietet fortlaufende Service- und Wartungsunterstützung an, um sicherzustellen, dass Ihr EFAFLEX-Schnelllauftor weiterhin eine Bereicherung für Ihr Unternehmen darstellt.

Geschäftsführung: Herr Felix Schneider

MEVA Schalungs-Systeme AG

MEVA ist weltweit der Impulsgeber und Vorreiter für sichere und effiziente formgebende Lösungen im Betonbau und in zweiter Generation familiengeführter Schalungshersteller mit Schweizer Hauptsitz in Seon, Aargau.

Unsere innovativen, qualitativ hochwertigen Produkte und umfassenden Dienstleistungen für Bauunter­nehmen setzen Standards auf dem Weltmarkt. Diese beschleunigen und vereinfachen den Bauprozess und sorgen für Sicherheit auf der Baustelle.

Unser breites Angebotsspektrum, von kranunabhängigen Schalungen, vollautomatischen Klettersystemen sowie flexiblen Gerüstlösungen bis hin zu individuellen Dienstleistungen rund um Projektvorbereitung und -betreuung, deckt die Erfordernisse sämtlicher Vorhaben vom Hausbau bis zum Grossprojekt ab.

Fachliche Kompetenz, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit bilden ein wichtiges Fundament für das ver­antwortungsvolle Handeln unserer Mitarbeiter und die langfristige Weiterentwicklung des Unternehmens. Der respektvolle Umgang mit Mensch und Natur, der Teamgeist und die Leidenschaft auf der Suche nach dem Besseren helfen, durch ständig neue Ideen und Innovationen die Grenzen des technisch Machbaren zu überwinden und somit nachhaltige Lösungen zu entwickeln. Dies ermöglicht uns, optimal auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen und Projekte in enger Zusammenarbeit langfristig und erfolgreich abzuschliessen.

Die Vollkunststoff-Platte alkus
Mit dem Einsatz der ersten 100 % holzfreien Vollkunststoff-Platte alkus definiert MEVA die Leistungsmassstäbe seiner Schalungs-Systeme neu. Die alkus-Platte ist die erste Schalhaut, die eine 7-jährige Langzeit-Garantie bietet. Kunden weltweit profitieren von der Umstellung auf diese Schalhaut der neuen Generation.

„Mehr als nur Schalung“: Ihr Vorteil auf der ganzen Linie.

Kundenfokussierung & Lösungsorientierung durch unsere Kompetenz, Innovationskraft und Flexibilität.

  • Klettersysteme
  • Sicherheitssysteme
  • Sonderschalungen
  • Zubehör
  • Wandschalungen
  • Abstützungen
  • Stützenschalungen
  • Einhäuptige Schalungen
  • Deckenschalungen
  • Baustützen und Traggerüste
  • Arbeitsgerüste

Weitere Infos über unsere Produkte finden Sie hier.

Infos über unsere News finden Sie hier.

Unsere Firmenpräsentation sehen Sie hier.

Produkte & Spezialisierungen

Hier finden Sie Downloads zu unseren Produkten und Anwendungen.

 

Informieren Sie sich auf unserer Webseite im Newsbereich.

MEVA Schalungs-Systeme AG

Birren 24
5703 Seon AG
T  +41 (0)62 769 71 00
F  +41 (0)62 769 71 10

Aussenbüro / Bureau Extérieur

Rte de la Chocolatière 26,
1026 Echandens

T +41 21 313 41 00
F +41 21 313 41 09

schweiz@meva.net
www.meva.net/ch

Angaben zum Unternehmen

Gründungsjahr: Die MEVA Schweiz wurde 1991 gegründet

Anzahl Mitarbeitende: 19 Mitarbeiter in der Schweiz

Geschäftsführung: Herr Michael Estermann

Inhaber: MEVA Schalungs-Systeme GmbH, Herr Florian Dingler

Kernkompetenzen: Architektur-, Hochhaus-,Ingenieur-, Wirtschafts- und Wohnungsbau

Produkte: Wand-, Decken-und Kletterschalung, Sicherheitssysteme, Schalungszubehör

Dienstleistungen: Schalungsverkauf/ -vermietung, Planung und Betreuung, Instandhaltung

Referenzobjekte:

Projekt: Vierspurausbau Olten-Aarau Eppenbergtunnel, Gretzenbach
Bauherr: Schweizerische Bundesbahnen SBB
Bauunternehmen: ARGE Marti Portal Gretzenbach: Marti AG, Solothurn, STA Strassen- und Tiefbau AG, Olten
MEVA-Systeme

  • Wandschalung Mammut 350
  • Stützbock STB 450

Projekt: Polizei- & Justizzentrum Zürich (PJZ)
Bauherr: Baudirektion des Kanton Zürich
Bauunternehmen: Marti AG, Zürich, Anliker AG, Emmenbrücke
MEVA-Systeme

  • Deckenschalung MevaDec

Projekt: Olympisches Haus- Hauptsitz des Internationalen Olympischen Komitees IOC
Bauherr: International OlympicCommitee, Lausanne
Bauunternehmen: Marti Construction SA, Lausanne
MEVA-Systeme

  • Deckenschalung MevaDec
  • Traggerüst MEP
  • Richtstützen EuMax

arv Baustoffrecycling Schweiz

Kreislaufwirtschaft als Fundament der Schweiz

Der Verband arv Baustoffrecycling Schweiz ist Ansprechpartner bei Fragen zu Baustoffrecycling, Altlasten sowie Verwertung von Aushub und Ausbruch.

Der Branchenverband setzt sich ein für geschlossene Kreisläufe von wiederverwertbaren Baustoffen wie auch für die fachgerechte Entsorgung und Endablagerung von Schadstoffen. Er hat die Leitung des Brancheninspektorats inne. Dieses berät und unterstützt Anlagebetreiber und kantonale Behörden beim Erreichen ihrer Ziele im Vollzug des Abfall- und Umweltrechts. Weiter steht der Verband für seine Mitglieder ein; er ist Ansprechpartner wie auch Vermittler und betreibt Imagepflege für die Branche durch Aufzeigen von Leistungen für die Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft. Der Verband engagiert sich ausserdem stark im Wissenstransfer: Er ist in die praxisbezogene Aus- und Weiterbildung involviert und sorgt damit für die Stärkung der Kompetenzen von Fachleuten in der nachhaltigen Ressourcenwirtschaft.

Inspektorat

Der Verband betreibt seit 1996 sein Brancheninspektorat. Dieses überprüft die betriebliche Konformität der umwelt- und abfallrechtlichen Anforderungen im Auftrag der Kantone. Es berät und unterstützt AnlagebetreiberInnen wie auch kantonale BehördenvertreterInnen.

Wissenstransfer

Der Verband engagiert sich in der praxisbezogenen Grund-, Aus- und Weiterbildung. Er sorgt für die Stärkung der Kompetenzen von Lernenden und Fachleuten, um die Umsetzung einer nachhaltigen Ressourcenwirtschaft zu gewährleisten.

 

 

Netzwerkpflege

Der Verband arbeitet eng zusammen mit den Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Behörden. Er wirkt vernetzend dank seiner Vermittlungsarbeit, seinen interaktiven Projekten, seinen Anlässen für Erfahrungsaustausch.

Mitglieder

Der Verband unterstützt seine Mitglieder bei der Planung und Erreichung der Wiederverwertungs-ziele. Er setzt schweizweite Standards fest und betreibt Imagepflege durch Aufzeigen von Leistungen für die Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft.

Brancheninspektorat

Der Vollzug des Abfall- und Umweltrechts liegt bei den Kantonen. Dieser bedingt von Seiten der Behörde einen hohen administrativen und personellen Aufwand. Hier ist das Inspektorat des arv Baustoffrecycling Schweiz seit 1996 aktiv: Es übernimmt für die öffentliche Hand eine wichtige Kontrollfunktion bei den Aufbereitungs-  und Entsorgungsbetrieben von Bauabfällen in 20 Kantonen. Seine Inspektoren inspizieren jährlich 500 Installationen. Mit der Inspektion bietet der arv einen regelmässigen Erfahrungsaustausch unter Fachleuten, vermittelt Fachwissen und stellt die Kontrolle sicher hin zu durchdachten Arbeitsabläufen auf dem Weg zu hochwertigen Produkten.

Unternehmen schätzen die Kontrolle durch die eigene Branche genauso wie die Beratung. Die Plausibilisierung der Materialbuchhaltung und die Einsicht in die Entsorgungswege gewährleisten, dass Verbesserungspotential aufgezeigt werden kann. Mit ARVIS 4.0, einem vom arv neu entwickelten IT-System, wird die Erhebung der Abfalldaten erleichtert. Mit ihm gelingen grosse Schritte in Richtung Harmonisierung der Standards: Für alle Abfallanlagebetreiber gelten schweizweit gleichlange Spiesse. Die alljährliche Plausibilisierung der umgesetzten Mengen und der an ihnen vorgenommenen Aufbereitungsprozesse bleibt eine der wichtigsten Aufgaben des Inspektorats. Der Inspektionsbericht dokumentiert schlüssig IST- und SOLL-Zustand. Für die Erarbeitung des neuen Systems wurde der arv für den Schweizer Ethikpreis nominiert.

 

Wissenstransfer & Netzwerkpflege

Bei der Grund-, Aus- und Weiterbildung hält der arv dank dem Engagement und Know-how seiner Mitglieder und Experten einen hohen Standard und gestaltet interaktive Lerninhalte in den drei Hauptlandessprachen mit. Damit der Transfer von Fachwissen gewährleistet und neues dazu gewonnen wird, engagiert sich der arv in der Aus- und Weiterbildung. Das Ziel ist, Entfaltungsmöglichkeiten in der Branche zu bieten und aktives Veränderungsmanagement zu betreiben, um damit eine hohe Fachkompetenz zu erreichen. In folgenden Grund-, Aus- und Weiterbildungen ist der arv engagiert:

– Recyclist / Recyclistin EFZ

– Rohstoffaufbereiter (BP)

– Fachmann/Fachfrau für Entsorgungsanlagen

– CAS Altlastenbearbeitung

– Branchenkurse

– Fortbildung Sicherheitskoordinatoren

– Baustoffkreislaufwirtschaft

 

 

 

 

 

 

Der arv setzt sich ein für die Erarbeitung von klaren und schweizweit einheitlichen Richtlinien. Er bringt die Anliegen und Forderungen der Branche ein und arbeitet eng zusammen mit Bund und Kantonen, damit die Vorgaben der Verordnung über die Vermeidung und die Entsorgung von Abfällen (VVEA) konsequent umgesetzt werden können. Mit der OdA «Abfall- und Rohstoffwirtschaft» werden Synergien innerhalb der Branche ausgeschöpft. Bei den alljährlichen Anlässen – dem Know-How-Forum, Blickpunkt und Point de mire – wird Fachwissen weitergegeben und ausgetauscht.

Mitgliedschaft

Die Mitglieder des Branchenverbands erhalten Leistungen in Bezug auf Inspektionen wie auch Aus-  und Weiterbildung, Informationsfluss und Netzwerk. Der Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Öffentlichkeit, Behörde, Bauunternehmen, Bauherren und Planer. Er arbeitet stetig an der Förderung der Akzeptanz des Baustoffrecyclings. Dazu betreibt er enge Zusammenarbeit mit Partnerverbänden wie Bauenschweiz, Swiss Recycling und R-Suisse.

Dienstleistungen

– Plattform für Erfahrungsaustausch und Netzwerk.

– Flächendeckende Koordination und Harmonisierung der Kontrolle von
Bauabfallaufbereitungsanlagen.

– Anlageninspektion, Beratung und Schulung für Betreiber und Personal.

– Hilfestellung beim Verfolgen und Beherrschen der Qualitätsstandards in Bezug auf
Altlastenberatung,  Altlastensanierung, Schliessen von Baustoffkreisläufen und
Ausschleusen von Schadstoffen.

– Informationsaustausch über den Stand der Wissenschaft und der Technik sowie über
innovative und marktgerechte Lösungsansätze.

– Digitales Informationssystem ARVIS 4.0 mit integrierter Schnittstelle zu VeVA-online für das
Erfassen von Materialdaten.

Mitwirkung

– Mitwirkung in arv-interner Arbeitsgruppe oder Kommission.

– Mitwirkung in externen Arbeitsgruppen oder Kommissionen (u.a. CRB, SIA, VSS, BAFU,
Kantonen, interdisziplinäre Projekte).

– Aktive Teilnahme an Podiumsdiskussionen.

– Referententätigkeit.

– Tätigkeit als Brancheninspektor oder als Prüfungsexperte.

– Direkter Einfluss auf die Aktivitäten des arv sowie Stimm- und Wahlrecht an der
Generalversammlung.

Projekt ETH Studierende

ARVIS 4.0

arv Baustoffrecycling Schweiz

Bahnhofstrasse 6
8952 Schlieren
T  +41 44 813 76 56

admin@arv.ch
www.arv.ch

Angaben zum Unternehmen

Der Verband arv Baustoffrecycling Schweiz vertritt, fördert und wahrt die Interessen der Bauabfallrecyclingbranche gegenüber dem Bund, den Kantonen, speziellen Fachgremien und der übrigen Öffentlichkeit. Seit seiner Gründung im Jahre 1990 hat sich der arv mit zukunftsweisenden Konzepten und Massnahmenplänen durch Erarbeitung solider Qualitätsstandards sowie durch fachliche Mitarbeit in Kommissionen grosse Anerkennung bei allen am Bau Beteiligten verschafft. Der sorgsame Umgang mit Rohstoffen und die Wiederverwendung von wertvollen qualitätsgeprüften Wertstoffen sind so zu einem anerkannten Thema unserer Gesellschaft geworden.

TG Soft GmbH

Allrounder für Digitales

Die TG-Soft GmbH hat sich seit Gründung im Jahr 2002 vom reinen Softwarehaus zum Allrounder in Sachen Grossformatdruck entwickelt, mit vielen Produkten und Dienstleistungen speziell für Bau/Architektur. Heute arbeiten mit 23 Mitarbeitern an 3 Standorten doppelt so viele Angestellte für die TG-Soft GmbH als noch 2013.

Am oberen Ende der Leistungsskala liegen die HP PageWide XL-Drucker. Mit bis zu 30 A1-Plänen pro Minute, in UV-beständigem und wasserfestem Schwarz/Weiss- oder Farbdruck, sind diese Maschinen für hohe Volumen eher beim Druckdienstleister zuhause, die Einstiegsmodelle machen aber auch in grösseren Arbeitsgruppen Sinn. Die TG-Soft GmbH ist für diese Geräte Marktführer in der Schweiz, und spielt auch im Europavergleich weit vorne mit. 2018 kamen zusätzlich die Farb- und Schwarz/Weiss-LED-Drucker des Herstellers KIP mit ins Angebot. Bei der TG-Soft GmbH erhält man aber auch HP Designjet-Drucker für Einzelarbeitsplätze oder kleine Arbeitsgruppen. Auch bei den Wurzeln der TG-Soft GmbH, der Softwareentwicklung, ist man mit Werkzeugen wie dem „Projektraum“, eine Cloud-Projektverwaltung für den Datenaustausch zwischen Projektbeteiligten und Druckcentern/Druckdienstleistern, weiter dabei.

Näher beim Kunden
Die TG-Soft GmbH bedient Kunden seit 2017 auch von Rubigen BE und Manno TI aus. „Wir wollen näher beim Kunden sein“ sagt dazu Aldo Pojer, CEO der TG-Soft GmbH. „Ausserdem platzte das Verkaufs- und Servicecenter in Bischofszell TG aus allen Nähten“ führt er weiter aus.

Mit der TG-Soft GmbH ist über die Jahre ein wichtiger Partner der Baubranche entstanden, mit einem breiten Angebot an Hard- und Software und auch Dienstleistungen rund um den reibungslosen Einsatz von Grossformatdruckern. Man freut sich dort über Ihren Anruf.

Unsere Produkte:

– Grossformatdrucker für CAD/GIS, Fine Art und Werbetechnik
– Schneidetische und Faltmaschinen
– RIP- und Jobmanagement-Software
– Schneideplotter
– Reparaturen und Support
– Anwendungsberatung

 

Detaillierte Informationen zu unseren Produkten finden Sie auf www.tgsoft.ch.

TG Soft GmbH

Büro

Hintermühlenstrasse 51
8404 Winterthur
T +41 (0) 52 246 11 77

Verkaufs- und Serviceniederlassungen

Fabrikstrasse 14
9220 Bischofszell
T +41 (0) 71 422 13 33

Schulhausgasse 24
3113 Rubigen
T +41 (0) 31 508 53 58

Via Cantonale 23c
6928 Manno
T +41 (0) 91 288 15 08

verkauf@tgsoft.ch
www.tgsoft.ch

Angaben zum Unternehmen

Gründungsjahr: 2002

Anzahl Mitarbeitende: 23

Produkte: Grossformatdrucker für CAD/GIS, Fine Art und Werbetechnik; Falt- und Schneidemaschinen, Schneideplotter, Software

Dienstleistungen/Kernkompetenzen: Anwendungsberatung, Service und Support Hard- und Software

Geschäftsführung: Aldo Pojer

Inhaber: Aldo Pojer

Passareco AG

Auf Schritt und Tritt nachhaltig

Die naturnahe Bodenschutzlösung Passareco wurde im Zug der Expo.02 entwickelt. Seit über 10 Jahren engagiert sich Passareco für nachhaltigen Bodenschutz auf Baustellen, im öffentlichen Raum und in touristisch genutzten Gebieten.

Der Holzrost für Parkflächen und Zufahrtsstrassen

Für provisorische Parkflächen auf Wiesen bei Um- oder Neubauten bieten sich die „ecopark“ Holzroste an. Damit die Grünfläche keinen Schaden nimmt, muss diese fachmännisch befestigt werden. Aufwändige Erdarbeiten erübrigen sich. Die Elemente aus Eiche sind sogar für einen dauerhaften Einsatz bis zu 15 Jahren geeignet.

Befestigung von Schwerlastpisten

Auch bei schweren Lasten, sei dies bei schweren Maschinen auf Baustellen, beispielsweise Kranpisten, oder bei Anlieferung auf ein Festivalgelände, bietet Passareco eine bisher unerreichte Bodenschutzleistung an. Mit dem Produkt “ecotruck” wird selbst bei einer Achslast von 12 t der Grenzwert für die maximale Bodenpressung von 50 kN/m2 eingehalten. Vorteil: die Grasnarbe bleibt intakt, die Grünfläche kann sich selbständig und ohne aufwändige Renaturierungsmassnahmen erholen.

Im Vergleich zu anderen Baustoffen wie Kies oder Kunststoff fallen bei Holz viel weniger Transportkilometer an und die Verarbeitung benötigt weniger graue Energie. Die umweltfreundlichen Holzroste werden aus dem nachwachsenden Rohstoff Schweizer Holz und aus Recyclingmaterial hergestellt. Nach Möglichkeit werden die Roste in

sozialen Institutionen hergestellt. Haben die Holzroste nach mehrjährigem Einsatz das Ende ihrer Lebensdauer erreicht, können sie zur Wärmegewinnung verwendet werden.

ecopark


Der Holzrost für Zufahrten und Parkflächen. Wollen Sie eine Grünfläche sofort in einen temporären Parkplatz umwandeln? Die Holzroste lassen sich je nach Einsatz zu individuellen Flächen zusammensetzen. Im Handumdrehen verlegt, passen sich die beweglichen Elemente dem Untergrund an. Da die Lasten gleichmässig verteilt werden wird verhindert, dass sich der Boden verdichtet. Durch die durchlässigen Roste kann Regenwasser ungehindert versickern und der Boden bleibt ausreichend belüftet. Belastungsgrenze für Personenwagen bis 3.5 Tonnen.

ecotruck

Der Holzrost für Schwerlast-Pisten. ecotruck kann von Hand verlegt werden und ist in Kombination mit ecopark befahrbar mit einer Achslast von bis zu 12 Tonnen. Geeignet zur Befestigung von Baustellen-Zufahren, für Kranpisten und bei Unterhaltsarbeiten.

ecoplate


Der kleine, ästhetische Holzrost für Fusswege und Plätze. Optimal zur Befestigung eines Festgeländes. Auch bei Nässe wird es nicht rutschig, das Equipment wird geschützt und die Schuhe bleiben sauber. Die nahtlos befestigten Flächen garantieren einen effektiven Bodenschutz für Grünflächen.

ecotrail

Der Holzrost für naturnahe Fuss- und Velowege. Mit ecotrail entstehen dauerhafte Pfade, unter denen es weiter grünen kann. Die Trails fügen sich harmonisch in die Landschaft ein und machen unwegsames Gelände begeh- und befahrbar. ecotrail wird für Wanderwege, Biketrails oder Passarellen eingesetzt. Die Holzroste verhindern die Bodenerosion und schützen empfindliche Pflanzen und Wurzeln vor Schäden. Für die dauerhafte Befestigung aus Eichenholz, für kurzfristige Einsätze an Events in Fichte/Tanne.

ecowall

Der Holzrost als Sichtschutzwand. Das bewährte System der Zwischenräume lässt sich auch vertikal einsetzten. ecowall bietet Sichtschutz in Restaurants, Parkanlagen und Gärten.

Natürlich Schweizer Holz

Als Kunde von Passareco entscheiden Sie sich für ein Qualitätsprodukt aus Schweizer Holz. Mit dem Label „Herkunftszeichen Schweizer Holz“ weisen wir die Herkunft des Rohstoffes aus. Schweizer Holz erfüllt allerhöchste Standards: Es wird umweltschonend produziert und nicht weit transportiert. Eindeutig ein ökologischer Mehrwert!

Entsprechend unserer Firmenphilosophie, wollen wir unseren Kunden ein Produkt aus dem regionalen Wirtschaftskreislauf anbieten und damit die einheimische Waldwirtschaft stärken. Wir freuen uns über dieses Markenzeichen und beraten Sie gerne bei individuellen Anfragen.

Mehr Informationen: https://www.holz-bois-legno.ch/label/

Passareco AG

Bahnhofplatz 1
2502 Biel-Bienne

T +41 (0)32  322 13 12
F +41 (0)32  327 20 09

info@passareco.ch
www.passareco.ch

Angaben zum Unternehmen

Gründungsjahr: 2004

Anzahl Mitarbeitende: 3

Kernkompetenzen:

  • Miete oder Kauf
  • Modulares System
  • Individuelle Projektierung
  • Ökologische und nachhaltige Produkte

Produkte-Innovationen und/oder Produkte:

Für jeden Ort die richtige Lösung – Passareco fertigt Holzroste für naturnahe Parkflächen, Wege oder Plätze. Je nach Einsatz passt ecopark, ecoplate, ecotrail, ecowall oder ein massgeschneidertes Produkt.

Dienstleistungen:

Wir bieten individuelle Beratung und flexiblen Service von A bis Z.

Referenzobjekte: http://www.passareco.ch/kunden/

Geschäftsführung: Markus Wohler

Fanger Kies+Beton AG

Fanger Kies + Beton AG

Die Firmen der Fanger Kies + Beton AG sowie die Fanger Kran AG stehen seit über 75 Jahren für aussergewöhnliche Fachkompetenz, Innovation und Verlässlichkeit. Die Fanger Kies+Beton AG ist in der Herstellung von Kies-Beton- und Recyclingprodukten tätig.Die Herstellung von vorfabrizierten Elementen bildet einen weiteren Bereich dieser Firma.Die Fanger Kran AG und die Frey&Egle AG sind dank dem zur Verfügung stehenden modernen Maschinenpark im Stande, praktisch jede Hebeaufgabe zu lösen. Mit den Schwerlastzugmaschinen und Aufliegern können verschiedenste Transportaufträge abgewickelt werden. Aktuell beschäftigt Fanger in den Unternehmen rund 90 Mitarbeitende. 

Elementtechnik ausgebaut
Die Abteilung Elementtechnik hat sich bereits in den letzten Jahrzenten zu einem modernen und leistungsfähigen Elementwerk entwickelt. Im Herbst 2016 konnte das neue Werk III in Betrieb genommen werden. Mit den neuen Betriebsstätten kann die Fanger Kies+Beton AG ihr Angebot der Vorfabrikation für den Hochbau noch weiter ausbauen. Firmeneigene Montageteams führen eine speditive und termingetreue Montage von Fassaden, Balkone, Brüstungen und Elemente aller Art aus.

Eindrückliche Referenzliste
Die Kernkompetenz der Fanger Kies + Beton AG liegt bei der Herstellung, dem Transport und der Montage von vorfabrizierten Betonelementen im Infrastrukturbau, wo schwere und grosse Elemente gefragt sind.
Für namhafte Bahnen in der Schweiz konnten bis heute über 250 Projekte für vorgefertigte Unterführungen mit individuell angepassten Aufgängen, Rampen- und Treppenelementen geplant und umgesetzt werden. Nach dem gleichen System wie die Unterführungselemente produziert Fanger auch Werkleitungselemente, Durchlässe, Schottertröge und Stützmauern. Hergestellt werden die Elemente mit Stückgewichten bis zu 75 Tonnen in der so genannten Kontaktbeton-Bauweise. Damit wird untereinander die bestmögliche Passgenauigkeit und Dichtigkeit erreicht, was auch einen erfolgreichen Einsatz im Grundwasser ermöglicht.
Für die Sanierung ihrer Bahntunnels hat die Rhätische Bahn eine Normalbauweise mit vorfabrizierten Betonelementen entwickelt. Aktuell wurde die Fanger Kies+Beton AG zur Sanierung des Glatscherastunnels an der Albulalinie mit der Lieferung der Betonelemente beauftragt.

Unterstützung für Planer

Dank des firmeneigenen Fuhrparks für Schwertransporte, Pneu- und Raupenkrane sowie den eingespielten Montagegruppen wird Fanger zu einem kompetenten Partner, der alle Leistungen rund um die Betonvorfabrikation aus einer Hand anbieten kann. Das heisst nicht nur die Herstellung, sondern auch Transport und Montage der Elemente inklusive Vorspannung und Abdichtung. Gerade im Infrastrukturbau sind möglichst kurze Betriebsunterbrüche von hoher Bedeutung. Die Erfahrung unserer eingespielten Teams und die Verlässlichkeit eines einzelnen Familienunternehmens werden von den Auftraggebern sehr geschätzt.
Dank des technischen Büros und der Zusammenarbeit mit externen Spezialisten ist Fanger in der Lage, die komplette Planung von Elementbauprojekten zu übernehmen und Planer mit ihrer ganzen Erfahrung kompetent zu unterstützen.

Erfahrener Krandienstleister

Die Fanger Kran AG zählt heute zu den erfahrensten Krandienstleistern der Schweiz. Die aktuelle Kranpalette umfasst Pneu-, Raupen-, Mobilbau- und LKW Krane für Lasten bis zu 750 t.Begonnen hat die Kran-Erfolgsgeschichte mit dem Kauf des ersten Autokrans im Jahr 1963. Die Firma kann heute über zahlreiche Pionierleistungen in den vergangenen Jahrzehnten zurückblicken und hat eine über 25-jährige Erfahrung im Heben und Transportieren von schweren Lasten und bereits seit einem Vierteljahrhundert Raupenkrane im Einsatz.

Investition für die Zukunft

Von der Projektierung, Planung oder Besichtigung über die Offertstellung hin zur Auftragsabwicklung werden für Lasten bis zu 750 t projektspezifisch optimale Lösungen erarbeitet. Das Unternehmen kann sich auf ein fachkompetentes Mitarbeiterteam abstützen, das die Kunden in der Erarbeitung von effizienten und wirtschaftlich interessanten Lösungen jederzeit gerne unterstützt.
Mit der Neuinvestition in den grössten Raupenkran der Schweiz mit einer Tragfähigkeit von 750 t und einer maximalen Hakenhöhe von 191 m hat die Firma Fanger im Jahr 2016 einen grossen Schritt in die Zukunft gesetzt. Die Einsatzgebiete des Liebherr Raupenkran LR 1750/2 sind überall dort, wo schwere Lasten bis 750t gehoben und gefahren werden müssen, unter anderem im Brücken-, Tunnel-, Hallen-, Stadion-, Industrie- und Kraftwerkbau.

Fanger Kies + Beton AG

Chilchbreiten 23
Postfach
6072 Sachseln
T  +41 (0)41 666 33 66
F  +41 (0)41 666 33 67

info@fanger.ch
www.fanger.ch

Angaben zum Unternehmen

Gründungsjahr: 1940

Anzahl Mitarbeitende: 90

Kernkompetenzen/Dienstleistungen: Kran- und Transportdienstleistungen, Vorfabrikation Betonelemente, Infrastrukturbau und Montagen

Geschäftsleitung: Christof Krummenacher, André Steger

Niederlassungen: Hauptsitz in Sachseln, Kies+Beton AG in Sachseln, Kran AG in Luzern und Schötz

PERI AG

PERI – Richtungsweisende Entwicklungen im Schalungsbau

Es gibt wenige Firmen, die die Entwicklung im Schalungs- und Gerüstbau so entscheidend mitgeprägt haben, wie PERI. Leitgedanke bei PERI ist, mit jeder Produktentwicklung die Arbeiten zu vereinfachen, wirtschaftlicher und noch sicherer zu machen. Exemplarisch dafür ist die MAXIMO Rahmenschalung.

Die MAXIMO Rahmenschalung ist ganzheitlich auf die Technik des einseitigen Ankerns abgestimmt und äusserst flexibel einsetzbar. Die deutlich reduzierte Anzahl von Einzelteilen optimiert zusätzlich den Aufwand aller Tätigkeiten.

Verkürzte Schalzeiten mit PERI MAXIMO
Die innovative MX Ankertechnik ohne Hüllrohre und Konen sorgt für schnelleres Arbeiten und weniger Materialeinsatz.  Unter anderem entfällt der Zuschnitt und Einbau der Kunststoff-Hüllrohre. Da dank der einseitig bedienbaren Ankertechnik der Zugang nur von einer Seite notwendig ist, lassen sich darüber hinaus Arbeitsgerüste einsparen. Nebenbei erzielt man mit dem geordneten Fugen- und Ankerraster sowie mittig angeordneten Ankerstellen ein schöneres Betonbild.

Die Arbeitszeiteinsparung mit MAXIMO belegt nun auch das Handbuch „Arbeitsorganisation Bau“. Erstmals ist dort mit der MAXIMO ein System mit einseitig bedienbarer Ankertechnik abgebildet – und damit ein neutraler Nachweis erbracht.Die Richtwerte bauen auf umfangreichen Arbeitszeitstudien auf.  Die -Zeiten berücksichtigen nicht nur das Ein- und Ausschalen, das Reinigen und das Auftragen von Schalöl, sondern auch Störstellen wie Ecken und Wandabgänge. Je nach Grundrissform und Schalungshöhe liegen die Richtwerte für MAXIMO  bei bis zu 50 % der Aufwandswerte einer konventionellen Rahmenschalung.

Weitere Produkte

Neben den Ankern MX 15 bietet PERI seit einiger Zeit auch MX 18 Anker an, mit denen die Rahmenschalung einen noch höheren Frischbetondruck aufnehmen kann. Um die stärkeren Anker einzusetzen, sind lediglich die Dichtungen im Schalungselementauszuwechseln. Bei projektspezifischer Planung sind so deutlich über 80 kN/m² Frischbetondruck machbar.

Produkte & Spezialisierungen

pdf_icon_32  Firmenbroschüre

PERI AG

Schalung Gerüst Engineering
Aspstrasse 17
8472 Ohringen

T  +41 (0)52 320 03 03
F  +41 (0)52 335 37 61

info@peri.ch
www.peri.ch

Angaben zum Unternehmen

Gründungsjahr: 1971 Gründung der Niederlassung in Olten (als Tochter des  international tätigen PERI-Konzerns mit Sitz in Weissenhorn (Bayern). 1980 Bezug des aktuellen Geschäftshauses und Werkhofs in Ohringen-Seuzach ZH.

Anzahl Mitarbeitende: 44

Kernkompetenzen: Lieferung von effizienten und sicheren Schalungs- und Gerüstsystemen, passenden Lösungen für jede Anforderung. Als Universal-Partner volle Unterstützung der vielfältigen Projekte von der Planung, der Lieferung bis zur Baubegleitung.

Produkte-Innovationen und/oder Produkte: Schalungs- und Gerüstsysteme, Ingenieurbaulösungen. Standard- und Sonderschalungen für den Hoch- und Tiefbau sowie Tunnelbau. Platten. Software und Apps.

Dienstleistungen: Technische Bearbeitung, Projektbetreuung, Mietpark und Distribution.

Referenzobjekte: Diverse nationale und internationale Projekte in den Bereichen Wohn- und Geschossbau, Hochhäuser und Türmen, Industriebau, Kulturbau, Verkehrsbau, Bauen im Bestand.

Geschäftsführung: Massimo Gionfriddo

Wild Armaturen AG

Im Dienste einer nachhaltigen Wasserwirtschaft

Wild Armaturen AG Baustelle RorschacherstrasseWasser ist die Grundlage allen Lebens. In der zivilisierten Welt steht uns sauberes Trinkwasser fast unbeschränkt zur Verfügung. Dabei machen sich die wenigsten Gedanken, welche technischen Errungenschaften und welches Know-how nötig sind, damit der Weg des Wassers von der Quelle über den Hausanschluss bis zum Abwasser reibungslos verläuft. Ob für Trinkwasser, Brauchwasser oder Abwasser, als Nutzer können wir uns auf zuverlässige Spezialfirmen in dieser innovativen Branche verlassen.

Wild Armaturen AG Baustelle RorschacherstrasseWild Rohrleitungstechnik für Wasser, Gas und Abwasser – 40 Jahre Erfahrung
Zu diesen Spezialisten gehören Wild Armaturen AG und Wild Regel+Klärtechnik AG aus Jona-Rapperswil. Mit ihren Qualitätsprodukten tragen sie seit 40 Jahren viel zu einer sicheren und nachhaltigen Wasser- und Gasversorgung bei. Bei ihren Gussrohren, Armaturen und Formstücken für die kommunale Wasser- und Gasversorgung stehen Qualität, Sicherheit, innovative Systemtechnik und Langlebigkeit im Vordergrund – und damit immer der Kundennutzen.

Bereits 1972 brachte Wild mit innen emaillierten Armaturen und Formstücken eine bis heute bewährte, exklusive technische Innovation auf den Schweizer Markt. Auch jetzt optimiert die Firma Wild ihr Angebot laufend und baut es aus, um Kundenwünschen bestmöglich nachzukommen.

 

Wild Regel+Klärtechnik AG – Innovativ in der Abwasser-, Kanalguss- und Schachtgusstechnik

Schachtabdeckungen und Rosteleukerbad_2014-0049_ausschnitt
Wild bietet zahlreiche Schachtabdeckungen und Roste für Anwendungen im Trottoir bis zur Flugpiste, beispielsweise VIATOP, PAMREX, PAYSAGE, T-MAX oder PAMETIC. Alle sind aus duktilem Gusseisen und damit bruchsicher. Die robusten, langlebigen Abdeckungen sind leicht zu montieren, müssen kaum gewartet werden und sind in verschiedenen Formen und Ausführungen erhältlich. Abdeckungen mit Gelenk können sehr einfach und ergonomisch geöffnet werden.

foto-10Dekorative Baumroste
Die stilvoll gestalteten Baumroste aus duktilem Gusseisen schützen Bäume ästhetisch. Sie sind in verschiedenen Formen und Ausführungen erhältlich und dekorativer Schmuck für Plätze und Flanierzonen.

Wir beraten Sie!
Für detaillierte Informationen über Produkte und massgeschneiderte Lösungen stehen Ihnen die Fachberater von Wild gerne zur Verfügung.

Umfassende Produktpalette von Wild Armaturen AG: Kleine Auswahl von Spitzenreitern

UNIVERSAL Novo-Sit-Steckmuffensystem
Dieses einfache, aber zukunftsorientierte System verbindet Rohre, Formstücke und Armaturen längskraftschlüssig für fast jedes Rohrleitungsprojekt. Als besonderes Merkmal weist die UNIVERSAL Novo-Sit Muffe zwei getrennte Kammern für Dichtung und Schubsicherung auf.

Wild liefert zahlreiche duktile Gussrohre mit verschiedensten Beschichtungen mit dem UNIVERSAL Novo-Sit-Steckmuffensystem – das komplette Programm für jedes Projekt.

Aussenbeschichtungen:1_natural-schnitt    
Zink-Aluminium-Legierung (NATURAL)
Zementmörtel-Umhüllung (ZMU)
PE-Umhüllung (PE)

Innenbeschichtungen:
Zementmörtel-Auskleidung (HOZ)
Tonerde-Zement-Auskleidung (TSZ)

rohr-natural-schrift1NATURAL-Rohre
Dank herausragender Qualität und Wirtschaftlichkeit ist das NATURAL-Rohr seit über zehn Jahren ein beliebter Allrounder, der fast alle Anforderungen an Leitungsprojekte abdeckt.
Mit NATURAL+ wurde die bewährte NATURAL-Beschichtung noch weiter entwickelt. Neu ist die Legierung von 85% Zink und 15% Aluminium mit Kupfer angereichert, was die Beschichtung zusätzlich langlebiger, widerstandsfähiger und umweltfreundlicher macht.

projekt_wasserwelten_flims_bnBLUTOP-Rohre
BLUTOP-Rohre sind nicht nur langlebig und robust, sondern vor allem leicht und damit schnell und einfach montiert. Das Crossover-Rohr verfügt über die Vorteile von Kunststoffrohren sowie den Vorteilen von duktilen Gussrohren. Im BLUTOP-Programm von Wild sind Armaturen, Formstücke und Rohre in den Nennweiten d 75, d 90, d 110, d 125 und d 160 erhältlich.

Schieber und Absperrklappen mit etec®-Email
Die speziell entwickelte, langlebige etec®-Emaillierung ist glatt wie Glas. Dies verhindert Ablagerungen sowie jegliche Bildung von Biofilmen und garantiert damit absolute Hygiene.
Die etec®-Emaillierung auf Schiebern und Absperrklappen bietet innen und aussen Vollschutz auf höchstem Niveau, Qualitätssicherung für Trinkwasser, leichte Handhabung und hohen Widerstand gegen mechanische Belastungen.

Hauseinführungen für Wasser und Gas
Hauseinführungen von Wild sind kompakte Einheiten, ausgebildet als Medium- und Mauer-Durchführungsrohr auf der Eingangsseite mit HDPE-Stutzen. Die Hauseinführung wird mit Quellmörtel vergossen, wodurch Torsions- und Zugkräfte komplett auf das Mauerwerk übertragen werden. Somit sind die Hauseinführungen vollkommen gas- und wasserdicht mit dem Mauerwerk verankert und das Medium dank blauer oder gelber Scheibe eindeutig gekennzeichnet.

Die Wild Regel+Klärtechnik AG bietet Produkte für die Abwassertechnik und den Hochwasserschutz wie Gussrohre, Drosselsysteme, Kanalabsperrorgane oder Stauschilder. Ein weiterer Produktzweig sind Schachtgussabdeckungen, die höchste Sicherheitsanforderungen erfüllen.

ak300hr10

Wild Armaturen AG

Buechstrasse 31
8645 Jona-Rapperswil
T  +41 (0)55 224 04 04
F  +41 (0)55 224 04 44

&

Wild Regel+Klärtechnik AG

Buechstrasse 31
8645 Jona-Rapperswil
T  +41 (0)55 224 04 00
F  +41 (0)55 224 04 44

wild@wildarmaturen.ch
www.wildarmaturen.ch

Angaben zum Unternehmen

Gründungsjahr: 1976

Anzahl Mitarbeitende: 40 – 45

Kernkompetenzen: Seit über 40 Jahren liefert die Firma Wild Armaturen AG Gussrohre, Armaturen und Formstücke für das gesamte Spektrum der kommunalen Wasser- und Gasversorgung. Mit der Wild Regel+Klärtechnik AG wird das Produkteangebot in der Abwassertechnik, im Hochwasserschutz und im Bereich Schachtguss ergänzt.

Produkte:
Bereich Wasser:
Duktile Gussrohre, Armaturen, Formstücke, Schieber, Klappen, Schubsicherungen, Regulierventile, Hauseinführungen etc.

Bereich Gas:
Hauseinführungen, Kugelhähne, Schieber, Anbohrarmaturen, Isolierstücke etc.

Abwassertechnik und Hochwasserschutz:
Gussrohre, Armaturen Leitungsbau, gehäuselose Armaturen, Schacht- und Beckenausrüstungen, Abflussregulatoren, Flachdachentwässerungen, Zargendeckel, Servicetüren, Stauschilder, Schwimmerschieberdrosseln, Schmutzbremsen

Schachtgussprodukte:
Roste, Schachtabdeckungen

Dienstleistungen:
– Demothek mit kompletten Rohrleitungssystemen für Gas, Wasser und Abwasser
– Beratung von der Planung über die Bestellung bis hin zur Logistik und den Einbau
– Baustellen-Service
– Referenz- und Qualitäts-Service

Inhaber / Geschäftsführung:
Eliane Wild / Massimo Wild

Weitere Informationen: SQS-Zertifizierung für das Qualitäts- und Managementsystem nach ISO 9001:2008, das Umweltmanagementsystem nach ISO 14001:2004 und das Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutz-Managementsystem nach 18001:2007.

Kummler+Matter SA

Ihr kompetenter Partner in der Energieversorgung

energie-ms-hs-analagenSeit über 100 Jahren ist die Energieversorgung unsere Kompetenz. Mit unseren rund 600 motivierten, qualifizierten Mitarbeitenden entwickeln wir Lösungen und erbringen Dienstleistungen in den Bereichen Bahn- und Fahrleitungstechnik, Werkleitungs- und Freileitungsbau, Verkehrstechnik und Elektrische Anlagen. Von der Planung und dem Engineering bis hin zur Installation der Anlagen.
Entsprechend diesen vielfältigen Anforderungen setzen sich unsere Teams aus den verschiedensten Berufsgruppen – Ingenieure und Spezialisten aus der Elektrotechnik, der Mechanik und dem Tiefbau – zusammen. Diese arbeiten mit spezialisierten Softwaretools und nutzen eine hochmoderne Infrastruktur mit Spezialfahrzeugen und -geräten. Im Zentrum steht der Kunde mit seinen individuellen Bedürfnissen. Ihm stellen wir Gesprächspartner gegenüber, die über das nötige Wissen und die Erfahrung verfügen, um sein Projekt in jeder Beziehung zu verstehen.

Bahnbahnsicherunganlagen_-001

Ob Fahrleitungen für Bahn, Tram oder Trolleybus, spezialisierte Tiefbauarbeiten im Gleisbereich, Kabelbau oder Bahnsicherungstechnik – Kummler+Matter ist Ihr kompetenter Partner.
In allen Disziplinen der Bahntechnik, wo öffentliche Verkehrsmittel elektrische Energie einsetzen, bieten wir unseren Kunden umfassende Dienst- und Serviceleistungen aus einer Hand. Von der Projektstudie bis zur Montage mit hoch-spezialisierten Teams. Materiell verfügen wir über komplett bestückte Werkhöfe mit schienengängigen Fahrzeuge, 2-Wege Fahrzeugen, und Strassenfahrzeugen sowie Spezialmaschinen etc. als auch den notwendigen Materialien und Geräten dazu.
In allem, was wir tun, stellen wir unseren Kunden ins Zentrum, gehen präzise auf seine Belange ein und begleiten ihn partnerschaftlich während der ganzen Dauer eines Projekts. Zuverlässigkeit, Flexibilität und Professionalität sind dabei unser Credo.

bahnsicherungStrasse

Wir regeln und leiten, damit der Verkehr fliesst. Wir erarbeiten Verkehrskonzepte und sind zuständig für die Elektroinstallation und Montage von Verkehrsregelungsanlagen, Parkleitsystemen und Signaletik jeglicher Art. In Projektierung, Installation und Montage setzen wir eigene, langjährige und erfahrene Verkehrsspezialisten ein, die ihr Metier beherrschen und die heutigen Qualitätsstandards sicherstellen..

kabel-und-montagearbeitenEnergie

Kummler+Matter ist ein Begriff für zuverlässige Energieversorgung. Das verdanken wir dem Wissen, der Erfahrung und der Motivation unserer top-ausgebildeten Teams, die ihr Metier in jeder Hinsicht beherrschen. Von der Planung bis zur Montage und Inbetriebnahme erbringen wir sämtliche Dienstleistungen aus einer Hand.

lwl-netz-installationTelecom

Die Welt verlangt nach immer schnelleren Geschwindigkeiten und höheren Bandbreiten im Kommunikationssektor. Die steigenden Anforderungen erfordern darum zunehmend neue Technologien und fortschrittlichste Netzinfrastrukturen. Nur wer dabei die Anforderungen an Qualität und Investitionssicherheit kennt und berücksichtigt, wird langfristig erfolgreich sein.
Aufgrund der stetig wachsenden Ansprüche in der Informations-Übermittlung, aber auch angesichts der erwarteten technologischen Entwicklungen, ist ein Ende dieses Trends nicht absehbar.
Machen Sie darum das Beste aus Ihrem Netzwerk. Kummler+Matter bietet Ihnen für Ihre Netze eine komplette Dienstleistungspalette an Produkten und Lösungen an. Von der Planung über die Ausführung inklusive des Tiefbaus. Vom Kabeleinzug über den Anschluss bis zum Netzbetrieb beim Endnutzer – professionell und vielfach bewährt.

spezialanlagenSpezialanlagen

Es gibt nichts, was es nicht gibt. Alles, was elektrisch ist, ist unsere Kompetenz. Ob es um komplette elektrotechnische Infrastrukturen geht, ob Brücken, Gleisanlagen oder Schwimmbäder beleuchtet werden müssen, ob Zeitmessungen für Sportanlässe zu installieren sind. Sogar bei öffentlichen Bedürfnisanstalten kennen wir die Bedürfnisse!
Im Bereich der Spezialanlagen sind qualifizierte, erfahrene Allrounder gefragt. Zu unseren Projekten gehören die Elektrifizierung der Öfen in Kehrichtverbrennungsanlagen ebenso, wie die Erweiterung der Elektroanlagen in der Fernwärme. Für das Kraftwerk Linth-Limmern haben wir die Brandmeldeanlage installiert. Das Kulturama glänzt (auch) dank unserer professionellen Elektroinfrastruktur und der Plan Lumière in Zürich ist einzigartig und in jeder Beziehung «mehr als nur Licht».
Künstlerisch wie auch logistisch anspruchsvoll ist das «Leutschenlicht» in Zürich. Ein 177 Meter langes, blaues Lichtband, welches durch die Baumkronen mäandriert, wurde von Kummler+Matter montiert. Die vom Künstler Christopher T. Hunziker entwickelte Lichtinstallation ruft den hier unter der Oberfläche fliessenden Leutschenbach in Erinnerung und stellt ein schönes Beispiel für Kunst am Bau dar.

Unternehmenswerte

Werte prägen unser Unternehmen. Sie sind Ausdruck unserer Unternehmenskultur und wichtiger Teil unseres Unternehmenserfolgs. Sie unterstützen unsere Mitarbeitenden in ihrem Bemühen, das Unternehmen nachhaltig unverwechselbar zu formen. Deshalb pflegen und leben wir die Werte nicht nur für uns sondern auch zum Wohle unserer Kunden.

Juli 2015

Verlässlich

  • Wir definieren klare, messbare Ziele, setzen Prioritäten und handeln danach.
  • Wir sorgen für transparente, effiziente und verbindliche Abläufe.
  • Wir stehen ein für Qualität und Arbeitssicherheit.

Offen

  • Wir kommunizieren klar, ehrlich und respektvoll.
  • Wir fördern, fordern und leben eine offene Zusammenarbeit.
  • Wir geben unser Wissen weiter und sind offen für das Wissen anderer.

Mutig

  • Wir sind offen gegenüber Veränderungen und gehen diese mutig an.
  • Wir vertrauen einander und tragen Verantwortung für unsere Entscheidungen.
  • Wir denken und handeln langfristig und umweltbewusst.

Beispiele für Spezialanlagen:

 

  • Service und Unterhalt in Kranken- und Altersheimen
  • Schwimm- und Hallenbadbeleuchtungen inklusive elektrische Installationen
  • Elektrifizierung öffentlicher WC-Anlagen
  • Fernwärmeanlagen
  • Kehrrichtanlagen
  • Brückenbeleuchtungen
  • Zeitmessanlagen (Grundinfrastrukturen)
  • Gebäudeilluminatio

Produkte & Spezialisierungen

pdf_icon_32 Firmenbroschüre

Kummler+Matter SA

Hohlstrasse 188
8004 Zürich
T  +41 (0)44 247 47 47
F  +41 (0)44 247 47 77

info.zuerich@kuma.ch
www.kuma.ch

Angaben zum Unternehmen

Gründungsjahr: 1905

Anzahl Mitarbeitende: 650

Kernkompetenzen: Führendes Schweizer Bahn- und Energietechnologie-Unternehmen

Referenzobjekte: GOTTHARD-BASISTUNNEL: UNTERHALTSAUFTRAG FÜR KUMA

Zürich – Prestigeträchtiger Erfolg für Kummler+Matter, welche von den SBB mit einem wichtigen Unterhaltsauftrag im neuen Gotthard-Basistunnel betraut. Während zwei Jahren wird Kummler+Matter die 50-Hz-Energieversorgungs-Infrastruktur im längsten Bahntunnel der Welt instandhalten.

Geschäftsführung: Pierre Roth, Rolf Seiffert

Inhaber: Alpiq Gruppe

Hawle Armaturen AG

Hawle – Qualität die verbindet

Was als regionaler Handelsbetrieb begann, ist heute ein schweizweit führender und relevanter Partner für die erfolgreiche Entwicklung der Gas- und Wasserversorgung im Land. Die Hawle Armaturen AG aus Sirnach gehört mit den übrigen Firmen der hawle suisse zu den innovativsten Unternehmen der Branche.

Der Grundstein für die heutige Hawle Armaturen AG in Sirnach wurde 1948 von Engelbert Hawle in Österreich gelegt. Gut 20 Jahre später erschloss sein Sohn Heinz Hawle den Schweizer Markt mit qualitativ hochstehenden Armaturen in der Gas- und Wasserversorgung. Die anspruchsvollen Schweizer Installateure erkannten sehr schnell die Vorzüge der typisch blauen Hawle-Produkte. Vor allem die korrosionsfeste Oberflächenbeschichtung war ein Novum in der Schweiz. Bis 1986 fungierte das Unternehmen als reiner Handelsbetrieb in Wil, dann wurde 1986 ein eigener Produktionsbetrieb in Sirnach eröffnet.

Bekenntnis zum Produktionsstandort Schweiz
In den folgenden Jahren wurde der Betrieb jährlich optimiert und das Lager aufgrund der steigenden Nachfrage auf 4‘000 Palettenplätze erweitert. Ende 2013 konnte der Neubau in Sirnach, mit zertifiziertem Schweissbetrieb im Bereich Rohrleitungs- und Anlagenbau, eingeweiht werden – ein weiterer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte der Hawle Armaturen AG. Hinter der Produktionsstätte in Sirnach steht ein klarer Entscheid für den Produktionsstandort Schweiz. Um den hiesigen Normen und Standards gerecht zu werden, werden Hawle Produkte in Sirnach produziert und mit dem Gütesiegel „Hawle-Suisse“ gekennzeichnet. Dieses steht ebenfalls für die Garantie- und Gewährleistung in der Schweiz. Der duktile Rohguss erfolgt in der firmeneigenen Giesserei in Deutschland. Da die Wertschöpfung nahezu ausschliesslich bei Hawle ist, gewähren wir folglich auf Armaturen, Formstücke und Regelventile 10 Jahre Garantie.

Hawido AG
Die Hawido AG hat Ihren Sitz ebenfalls in Sirnach und ist spezialisiert auf Regelventile für Druck- und Durchflussregelungen im Trinkwasserbereich. Hohe Funktionalität, Langlebigkeit und Sicherheit sind typische Eigenschaften aller Hawle-Produkte, die selbstverständlich auch für das Sortiment der Regelventile gelten. Ergänzend wird ein bedarfsgerechter Unterhaltsservice angeboten. Regelmässige Funktionskontrollen und Reinigungen sind Aufgabe der entsprechenden Service-Teams. Sie garantieren den störungsfreien Betrieb der Trinkwasserversorgungen. Die Hawido AG ist mit ihren Produkten und den zugehörigen Serviceleistungen international tätig.

Menschen prägen das Unternehmen
Die Hawle Armaturen AG und die Hawido AG leisten einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit der Gas- und Wasserversorgung im In- und Ausland. Wichtige Produktinnovationen kommen aus Sirnach, zum Beispiel die neu lancierte Hawle-Einbaugarnitur – die per Klick auf die Absperrarmatur montiert werden kann und weitere überzeugende Vorteile hat.
Diesen langjährigen Erfolg verdanken wir, neben unseren Kunden und Partnern, unserem Team, welches das erforderliche Wissen mitbringt und mit Herzblut die Arbeit motiviert erledigt.

Produkte & Spezialisierungen

pdf_icon_32 Hawle Einbaugarnitur
pdf_icon_32 Produktebroschüre

Hawle Armaturen AG

Hawlestrasse 1
8370 Sirnach / Gloten

T  +41 (0)71 969 44 22
F  +41 (0)71 969 44 11

info@hawle.ch
www.hawle.ch

Angaben zum Unternehmen

Gründungsjahr: 1969

Anzahl Mitarbeitende: ca. 100, am Standort in Sirnach

Kernkompetenzen: Produktions- und Handelsunternehmen für die kommunale Gas- und Wasserversorgung

Produkte-Innovation: SYNOFLEX-Produktpalette

Sonstige Produkte: Armaturen, Regelventilen, Formstücken, Flanschen und Fittings

Dienstleistungen: Unterhalt der Produkte; Hydrant- und Schieber-Kontrollwartungen, Regelventilservice, Montagehilfe und Anbohrungen

Referenzobjekte: BLS Schifffahrt Thun – MS Bubenberg, Wasserversorgung Münstertal, Gemeinde Kradolf-Schönenberg

Geschäftsführung: Herr Iwan Heuberger, Geschäftsleiter / Rolf Kreis, Betriebsleiter

X