Fenster der Premium-Klasse

Alles begann im Jahr 1896 in Winikon mit einer kleinen Schreinerei, die sich auf die Herstellung von Bienenkästen und Bienenhäusern spezialisierte. Das damalige Kerngeschäft wurde soweit vertieft und verfeinert, dass der eigens hergestellte Bienenkasten patentiert werden konnte. Schon 1930 wurden 30 Mitarbeitende beschäftigt, was die Unternehmung zur Spezialfirma für Bienenkästen und Bienenhäuser in der Schweiz machte.

Referenzobjekt Seehof in Luzern 2Zuverlässiger Arbeitgeber
Als das Geschäft mit den Bienenhäusern Mitte des 20. Jahrhunderts stagnierte, und die Firma in den Besitz der Familie Fries überging, wurde das Angebot zunächst auf weitere Schreiner- und Zimmerarbeiten ausgeweitet. Das Unternehmen schaffte es auch, während den Kriegsjahren die wertvollen Arbeitsplätze zu erhalten. Das Kerngeschäft entwickelte sich in den darauffolgenden Jahrzehnten in Richtung Fertighäuser und der Produktion von Fenstern. Die für eine effiziente und marktfähige Produktion notwendigen massiven baulichen und maschinellen Umstellungen erfolgten kontinuierlich, und der Mitarbeiterstab konnte sukzessive erhöht werden. Seit Mitte der 1980er-Jahre bis zum heutigen Tag liegt die Fokussierung ganz auf der Herstellung von Fenstern der Premium-Klasse.

Referenzobjekt Seehof in Luzern 1Nachhaltiges Wachstum
Der Standort Winikon wurde seit den 80er Jahren kontinuierlich ausgebaut. Mit überlegten Investitionen in Räumlichkeiten und Produktionsmaschinen erreichte das Luzerner Familienunternehmen ein stetiges und gesundes Wachstum. Um den Produktionsprozess weiter zu optimieren wurde die grösste Erweiterung in der Geschichte der BIENE AG nötig. Auf der Nordseite wurde die Fabrik im Jahr 2010 um eine zweistöckige Halle erweitert. Durch den gewonnenen Platz (über 3’000 m >2 konnte das bislang als Produktionsfläche genutzte Dachgeschoss für den geplanten Bürotrakt frei geräumt werden. Der Anbau ist vollständig mit einer eigens entwickelten Fassade verkleidet. Die Ganzglasfassade future window verfügt auf der Südseite zudem erstmals über eine komplett versenkbare Beschattung. Weiter konnte BIENE FENSTER 2012 den neuen Ausstellungsraum beziehen. Auf einer grossen Fläche können wir Ihnen nun das gesamte Sortiment der BIENE FENSTER einschliesslich einiger einzigartiger Highlights präsentieren. Mit der EDV-unterstützten Verfahrenstechnik fabriziert das BIENE-Team täglich über 1’000 Fensterteile für mehrere Hundert Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser, Umbauten, Renovationen oder andere Objekte.

Hier finden Sie alle unsere Fenstertypen & Hebeschiebetüren

 

Biene Fenster AG

Dorfstrasse 20
6235 Winikon
T  +41 (0)41 935 50 50
F  +41 (0)41 935 50 25

info@biene-fenster.ch
www.biene-fenster.ch

Angaben zum Unternehmen

Gründungsjahr: 1896

Anzahl Mitarbeitende: 120

Kernkompetenzen: Fenster

Produkt-Innovation:
Ganzglasfenster future window

Dienstleistungen:
Montage, Service, Reparaturen

Referenzobjekte:
Zürich Versicherung, Luzern Schwanenplatz -Schulhaus Quader, Chur – DEFH Haus in Horw (Tatorthaus)

Geschäftsführung: Amadé Fries + Arne Fischer

X