TG Soft GmbH

TG Soft GmbH

Allrounder für Digitales

Die TG-Soft GmbH hat sich seit Gründung im Jahr 2002 vom reinen Softwarehaus zum Allrounder in Sachen Grossformatdruck entwickelt, mit vielen Produkten und Dienstleistungen speziell für Bau/Architektur. Heute arbeiten mit 23 Mitarbeitern an 3 Standorten doppelt so viele Angestellte für die TG-Soft GmbH als noch 2013.

Am oberen Ende der Leistungsskala liegen die HP PageWide XL-Drucker. Mit bis zu 30 A1-Plänen pro Minute, in UV-beständigem und wasserfestem Schwarz/Weiss- oder Farbdruck, sind diese Maschinen für hohe Volumen eher beim Druckdienstleister zuhause, die Einstiegsmodelle machen aber auch in grösseren Arbeitsgruppen Sinn. Die TG-Soft GmbH ist für diese Geräte Marktführer in der Schweiz, und spielt auch im Europavergleich weit vorne mit. 2018 kamen zusätzlich die Farb- und Schwarz/Weiss-LED-Drucker des Herstellers KIP mit ins Angebot. Bei der TG-Soft GmbH erhält man aber auch HP Designjet-Drucker für Einzelarbeitsplätze oder kleine Arbeitsgruppen. Auch bei den Wurzeln der TG-Soft GmbH, der Softwareentwicklung, ist man mit Werkzeugen wie dem „Projektraum“, eine Cloud-Projektverwaltung für den Datenaustausch zwischen Projektbeteiligten und Druckcentern/Druckdienstleistern, weiter dabei.

Näher beim Kunden
Die TG-Soft GmbH bedient Kunden seit 2017 auch von Rubigen BE und Manno TI aus. „Wir wollen näher beim Kunden sein“ sagt dazu Aldo Pojer, CEO der TG-Soft GmbH. „Ausserdem platzte das Verkaufs- und Servicecenter in Bischofszell TG aus allen Nähten“ führt er weiter aus.

Mit der TG-Soft GmbH ist über die Jahre ein wichtiger Partner der Baubranche entstanden, mit einem breiten Angebot an Hard- und Software und auch Dienstleistungen rund um den reibungslosen Einsatz von Grossformatdruckern. Man freut sich dort über Ihren Anruf.

TG Soft GmbH

Büro

Hintermühlenstrasse 51
8404 Winterthur
T +41 (0) 52 246 11 77

Verkaufs- und Serviceniederlassungen

Fabrikstrasse 14
9220 Bischofszell
T +41 (0) 71 422 13 33

Schulhausgasse 24
3113 Rubigen
T +41 (0) 31 508 53 58

Via Cantonale 23c
6928 Manno
T +41 (0) 91 288 15 08

verkauf@tgsoft.ch
www.tgsoft.ch

Angaben zum Unternehmen

Gründungsjahr: 2002

Anzahl Mitarbeitende: 23

Produkte: Grossformatdrucker für CAD/GIS, Fine Art und Werbetechnik; Falt- und Schneidemaschinen, Schneideplotter, Software

Dienstleistungen/Kernkompetenzen: Anwendungsberatung, Service und Support Hard- und Software

Geschäftsführung: Aldo Pojer

Inhaber: Aldo Pojer

Stadtwerk Winterthur

Wärme-, Kälte- oder Prozessenergie – bequem und einfach

Dank dem Energie-Contracting von Stadtwerk Winterthur müssen Sie nicht mehr in Heiz- oder Kälteanlagen investieren oder für deren Sanierung aufkommen. Als Contractor nehmen wir Ihnen alle Aufgaben rund um Ihre Energieversorgungsanlage ab.

Je nach Bedürfnis planen, bauen, finanzieren und unterhalten wir die Anlage für Sie. Bereits bei der Planung Ihrer Anlage kommt unser Know-how voll zum Tragen: Die Ihren Bedürfnissen entsprechende Anlage wird nach den neusten wirtschaftlichen, technischen und ökologischen Standards erstellt.


Mehr Freiraum für Ihr Kerngeschäft
Sie erhalten bei uns alles aus einer Hand: Zum Beispiel nehmen wir Ihnen die zeit- und kostenintensive Projekt- und Betriebskoordination ab. Auch wenn Ihnen das technische Personal fehlt, übernehmen unsere Fachleute gerne alle Arbeiten rund um Ihre Energieversorgungsanlage. Durch die Auslagerung werden also Ressourcen frei, die Sie und Ihre Mitarbeitenden für Ihr Kerngeschäft einsetzen können.

Umfassende Versorgungssicherheit
Für die Energie-Contracting-Anlagen verwenden wir nur hochwertige und langlebige Komponenten. Damit erreichen wir ein Höchstmass an Versorgungssicherheit für Sie. Ausserdem ist unser Störungsdienst 24 Stunden an 365 Tagen mit eigenem Personal im Einsatz und sorgt rund um die Uhr dafür, dass Ihre Anlage läuft.

Kompetenz und Sorgfalt
Unsere regelmässige und professionelle Instandhaltung (Wartung, Inspektion, Instandsetzung und Schwachstellenbeseitigung) verlängert die Lebensdauer der Anlage und sichert so auch den Werterhalt Ihrer Immobilie.

Verlässlicher Partner
Seit über 150 Jahren sorgt Stadtwerk Winterthur für den Komfort seiner Kundschaft. Stadtwerk Winterthur ist ein erfolgreiches Ver- und Entsorgungsunternehmen: Es liefert Elektrizität, Gas, Wasser und Fernwärme und reinigt das Abwasser. Ausserdem baut es das Winterthurer Glasfasernetz und verwertet Abfall energetisch.

Die Mitarbeitenden der Abteilung Energie-Contracting von Stadtwerk Winterthur verfügen über langjährige Erfahrung mit unterschiedlichen Anlagen für Heiz- oder Kühl- sowie für Prozessenergie. In den Kantonen Zürich, St. Gallen, Schaffhausen und Thurgau betreuen wir über 280 Kundenobjekte. Durch den Einsatz von umweltschonenden Energieträgern, Holz (Schnitzel, Pellets), Erdwärme, Grundwasser, Seewasser, Luft oder Solaranlagen kann damit (gegenüber Heizöl) der CO2-Ausstoss pro Jahr um über 19’000 Tonnen gesenkt werden.

Anlagen-Contracting – die Dienstleistung, die Ihre Ressourcen entlastet, wenn Sie einen Neubau planen oder eine Energiezentrale sanieren.

Das Anlagen-Contracting ermöglicht es Ihnen, Ihre finanziellen und personellen Ressourcen auf Ihre Kernkompetenz zu konzentrieren. Wir planen und errichten die Energieerzeugungsanlage für Sie. Auf Wunsch übernehmen wir die Finanzierung. Das bedeutet, wir tragen das Betriebs- und Finanzierungsrisiko. Wir übernehmen von der Projektphase bis zur Fertigstellung der Anlage sämtliche kosten- und zeitintensiven Aufgaben rund um die Energiezentrale. Nach der Fertigstellung der Anlage tätigen wir die Wartungs- und Unterhaltsarbeiten und beschaffen Energie. Sollte auf der Anlage trotz hochwertiger Komponenten eine Störung auftreten, ist der Störungsdienst Energie-Contracting während 24 Stunden an 365 Tagen für Sie im Einsatz.

Betriebsführungs-Contracting – die Dienstleistung, die Ihre Ressourcen entlastet, wenn Sie eine wartungsintensive und komplexe Anlage haben.

Das Betriebsführungs-Contracting erlaubt es Ihnen, sich auf Ihre Kernkompetenz zu konzentrieren: Wir übernehmen den Betrieb, die Wartung sowie den Unterhalt Ihrer Energiezentrale, Heiz- oder Kälteanlage. Die Anlage bleibt in Ihrem Besitz. Sie profitieren zudem von unserem Störungsdienst während 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr.

Energiespar-Contracting – die Dienstleistung, die Ihnen eine Energie-Einsparung garantiert.

Verbessern Sei die Energieeffizienz Ihrer Anlage dank einer Sanierung durch uns. Wir setzen die gemeinsam vereinbarten Massnahmen um. Sie profitieren dank der Effizienzsteigerung von Kosteneinsparungen und leisten gleichzeitig einen Beitrag für die Umwelt . Die Finanzierung dieser Massnahmen übernehmen wir. Sie vergüten uns einen vertraglich vereinbarten Teil der Einsparung während der Vertragslaufzeit. Nach Ablauf des Vertrags profitieren Sie zu 100 Prozent von den Einsparungen.

Übernahme bestehender Energiezentralen – die Dienstleistung, die Ihnen die Sanierung einer bestehenden Anlage abnimmt.

Wir bringen Ihre in die Jahre gekommene oder störungsanfällig Heiz- oder Kälteanlage auf Vordermann. Sie haben die Wahl zwischen Anlagen-  und Betriebsführungs-Contracting. Dank der Sanierung steigen Ihre Unterhaltskosten nicht weiter an und  Sie entlasten Ihre Investitionsrechnung.

Stettbach Mitte – Heizen und Kühlen mit Geothermie

Direkt am S-Bahnhof Stettbach entstehen zurzeit zwei neue Gebäude mit 290 Wohnungen sowie Retail-, Büro- und Dienstleistungsflächen. Energie-Contracting von Stadtwerk Winterthur ist für die Realisierung der kompletten Wärme- und Kälteversorgung der Gebäudekomplexe verantwortlich.

Um heute schon die energetischen Vorgaben der Energiestrategie 2050 zu erfüllen, wird eine Wärmepumpenanlage mit Free-Cooling gebaut, welche mittels Geothermie die Wärme und Kälte aus dem Erdreich nutzt. Ein wirklich cooles Konzept, denn rund 75% des gesamten Wärme- und Kältebedarfs wird so über eine erneuerbare Energiequelle abgedeckt.

Hierfür werden 64 Erdsonden bis zu 250 Meter tief in den Boden eingelassen. Im Winter liefern die mit einer Wärmepumpe verbundenen Erdwärmesonden die Wärme, und im Sommer wird die Geothermie als natürliche Kältequelle zur Klimatisierung der Gebäude genutzt. Diese einfache Methode der ökologischen Kälteerzeugung für die Gebäudelimatisierung wird als Free-Cooling bezeichnet.

Das Free-Cooling macht sich die thermische Trägheit des Bodens zunutze. Rund 15 Meter unter der Erdoberfläche beträgt die Temperatur etwa 10 Grad Celsius und kann in den Sommermonaten direkt zur Gebäudekühlung verwendet werden.

Für die Heizwärme steht eine Heiz-Wärmepumpe zur Verfügung. Die Trinkwarmwasseraufbereitung erfolgt über eine Trinkwarmwasser-Wärmepumpe, welche im Rücklauf des Heizkreislaufes/Kältekreislaufes eingebunden ist. Die Kaltwasseraufbereitung für die Klimatisierung erfolgt über das Free-Cooling-System. Zur Spitzenabdeckung kann die Trinkwarmwasser-Wärmepumpe zur Kälteproduktion hinzugeschaltet werden. In erster Linie werden damit die Büro- und Geschäftsflächen gekühlt.

Zur Regeneration des Erdwärmesondenfeldes sind neben dem Free-Cooling die WRG Lüftung-KWL und ein Rückwärmer in den Erdsondenkreislauf eingebunden.

Im Vergleich zu einer konventionellen Wärme- und Kälteversorgung sind so erhebliche Energiekosteneinsparungen sowie CO2-Reduktionen möglich. Weitere Vorteile sind die geringen Investitions- und Betriebskosten.

Energie-Contracting von Stadtwerk Winterthur hat das Versorgungskonzept entwickelt und ist für den Bau, die Finanzierung und den Betrieb über 30 Jahre beauftragt. Ein Musterbeispiel für eine fachmännisch, wirtschaftlich und umweltfreundlich betriebene Energieanlage – ein wesentlicher Beitrag zur Umsetzung der Energiestrategie 2050.

Sie planen einen energieefizienten Neubau oder eine energetische Sanierung? Wir beraten Sie gerne und entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein optimales Versorgungskonzept.

 

Technische Angaben

Haus A
Wärmebedarf                                                  550 MWh/a
Kältebedarf                                                      153 MWh/a
Einsparung fossile Brennstoffe                 17.100 l/a
CO2-Reduktion                                                125 t/a
Betriebsaufnahme                                         2020

Haus B
Wärmebedarf                                                  1205 MWh/a
Kältebedarf                                                      413 MWh/a
Einsparung fossile Brennstoffe                  96.400 l/a
CO2-Reduktion                                                255 t/a
Betriebsaufnahme                                         2021

 

Ihre Vorteile:

– Nutzung von Erneuerbaren Energien
– optimale Anlagenplanung
– ständige Betriebsoptimierung durch laufende Überwachung
– Investitions- und Finanzierungseinsparungen
– Verbesserte Liquidität
– Verbrauchsreduktion
– Verlagerung des Ausfallrisikos
– Wertsteigerung der Immobilie
– Verbesserte Transparenz der Kostenfaktoren
– Konzentration auf das Kerngeschäft

Stadtwerk Winterthur

Energie-Contracting
8403 Winterthur

T  +41 (0)52 267 31 06
F  +41 (0)52 267 31 01

stadtwerk.energiecontracting@win.ch
stadtwerk.winterthur.ch/energie-contracting

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag 08.00 – 17.00 Uhr

Angaben zum Unternehmen

Gründungsjahr: Gründung des Geschäftsfeldes Energie-Contracting im Jahr 2000

Anzahl Mitarbeitende: 20 (Energie-Contracting Stadtwerk Winterthur)

Kernkompetenzen: Die Abteilung Energie-Contracting von Stadtwerk Winterthur plant, finanziert, baut, betreibt und unterhält Ihre Energiezentrale.

Produkte / Dienstleistungen:
– Anlagen-Contracting
– Betriebsführungs-Contracting
– Quartierwärmeverbünde / Nahwärmenetze
– Wärme- und Kälteanlagen
– Übernahme bestehender Energiezentralen
– 24-Stunden-Störungsdienst mit eigenem Personal
– laufende Optimierung der Anlagen über die Vertragslaufzeit

Referenzobjekte:
In den Kantonen Zürich, St. Gallen, Schaffhausen und Thurgau betreuen wir über 280 Kundenobjekte, darunter 5 Nahwärmeverbund Anlagen mit Holzschnitzelwärmeerzeugung, 10 Pellets- und Holzschnitzel Anlagen, Kälteanlagen, Solar Anlagen, Luft/Wasser- sowie Wasser/Wasser-Wärmepumpen-Anlagen (z.b. Grundwasser), Erdwärmesonden Anlagen. Unser Schwerpunkt sind Anlagen, die mindestens 70 Prozent des Energieverbrauchs aus erneuerbaren Quellen decken.

Geschäftsführung:
Stefan Treudler, Leiter Energie-Contracting
Alex Hug, Leiter Engineering
Ralf Sick, Leiter Verkauf

Ghelma AG Spezialtiefbau

Die Ghelma AG Spezialtiefbau

Die Ghelma AG Spezialtiefbau, kurz GSTB, wurde 2004 von Christian Ghelma gegründet. Aufgrund der grossen Nachfrage konnte das Unternehmen innert weniger Jahre ein beachtliches Wachstum vorweisen und beschäftigt heute gegen 150 Mitarbeitende. Dank ihren innovativen und massgeschneiderten Lösungen, erarbeitete sich die Firma einen ausgezeichneten Ruf im Spezialtiefbau. Seit der Gründung konnte die GSTB mehr als 2‘000 Projekte in der ganzen Schweiz sowie im angrenzenden Ausland realisieren. Aufgrund der Innovationskraft, der Flexibilität und nicht zuletzt dank der Professionalität der Mitarbeitenden, lassen sich regelmässig ganz aussergewöhnliche Projekte verwirklichen: vom Grossprojekt in der Stadt bis zur Baustelle auf dem Jungfraujoch!

Innovation in allen Bereichen
Der Spezialtiefbau erfordert viel Fachwissen und spezielle Gerätschaften. Letztere werden aufgrund der komplexen Herausforderungen im Spezialtiefbau teilweise durch die betriebseigene Forschungs- & Entwicklungsabteilung selbst konzipiert und im Werkhof gefertigt. Die Stärke der Ghelma AG Spezialtiefbau liegt aber nicht nur in der Ausführung anspruchsvoller Bauvorhaben, sondern auch in deren Planung. Durch die Ausarbeitung von innovativen Unternehmervarianten durch die hauseigene Engineering-Abteilung können die Kunden der GSTB – ob öffentliche Hand oder privater Auftraggeber – stets von Kosten- und Terminoptimierungen profitieren. Diese einzigartige Konstellation ermöglicht es der Ghelma AG Spezialtiefbau, komplette Lösungen aus einer Hand anzubieten.

Nachdem sich die Firma anfänglich mit Ankertechnik und Mikropfählen beschäftigte, bietet die GSTB heute eine breite Angebotspalette an. Diese umfasst diverse Verfahren im Bereich der Baugrubensicherungen, Pfahlgründungen und Schutzbauten sowie verschiedene Spezialbohrungsverfahren. Nebst herkömmlichen Verfahren, kommen dabei auch selbst entwickelte Systeme zum Einsatz.

Ghelma AG Spezialtiefbau

Sandstrasse 10
Postfach 270
3860 Meiringen

T +41 (0)33 972 90 90
F +41 (0)33 972 90 99

www.gstb.ch

Angaben zum Unternehmen

Gründungsjahr: 2004

Anzahl Mitarbeitende: 150

Kernkompetenzen: Planung und Ausführung von Baugrubensicherungen, Pfahlgründungen, Düsenstrahlverfahren, Spezialbohrungen, Baugrunduntersuchungen, Schutzbauten

Produkte-Innovationen und/oder Produkte: System GSTB-MPS / System GSTB-VNM / System GSTB KOU / System GSTB- NDJ / Entwicklung Energieeffiziente Hochdruck-Injektionsdüse

Dienstleistungen:

  • Nagelwände /Rühlwände / Pfahlwände / Rückverankerungen
  • Mikropfähle / Verdrängungsbohrpfähle / Ortbetonpfähle / Bankettstabilisierung
  • Hochdruckinjektionen/ Niederdruckinjektionen
  • Filterbrunnen / Drainagebohrungen / Altlastensanierungen
  • Sondierbohrungen
  • Steinschlagschutz / Murgangschutz / Felssicherungen / Hochwasserschutz / Schutzgerüste

Referenzobjekte:

  • NB Universität IRM, Bern
  • Roche Bau 098 IVR, Basel
  • NB Insel-Sitem, Bern
  • Campus Schindler, Luzern
  • Lonza AG, Visp
  • Brückenbauwerk Dorfnest, Kloten
  • Meret Oppenheim Hochhaus, Basel
  • Südumfahrung Los 00-04, Küssnacht
  • NB Tiefgarage &Passarelle SPS, Nottwil
  • Sanierung Bundeshaus Ost, Bern
  • N14 Verzweigung Rotsee, Buchrain
  • VIP Podest Lauberhornrennen, Wengen
  • LSW-Fundationen Alp Transit Gotthard AG, Erstfeld

Geschäftsführung: Ghelma Christian

Inhaber: Ghelma Christian und Ghelma Martha

X