Neuenkirch kann Musik- und Kulturraum Grünau neu bauen

Die Gemeinde Neuenkirch erhält für über 8,6 Millionen Franken einen neuen Musik- und Kulturraum. Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger segneten am Sonntag den Sonderkredit und das Bauprojekt auf der Grünau mit 1210 zu 491 Stimmen ab.

Die Stimmbeteiligung lag bei knapp 34 Prozent. Somit kann die Gemeinde die Dreifachsporthalle Grünau aufstocken und die Musikschule in den Schulcampus integrieren. Bislang wurden die Gebäude beim Klösterli und am Gärtnerweg als Probelokal sowohl von der Musikschule als auch von den Musik- und Gesangsvereinen genutzt. Beide Gebäude, insbesondere das Klösterli, sind baufällig.

Der Gemeinderat entschied sich für die Aufstockung der Dreifachhalle Grünau, insbesondere weil dadurch kein freies Land bebaut werden muss. Die Aufstockung wird in Holz ausgeführt. Baubeginn ist voraussichtlich im kommenden Frühling, im August 2021 soll die Anlage bezugsbereit sein.

Im Sonderkredit enthalten sind auch die Kosten für Klaviere, Möbel und Einbauschränke sowie mobile Akustikmassnahmen wie zum Beispiel Vorhänge. Auf die flach geneigten Dachflächen wird eine Photovoltaikanlage montiert.

X